Brand Wohnung

Um 16:16Uhr heulten in Gevelsberg am Sonntag die Sirenen. Gemeldet wurde ein Dachstuhlbrand. Zusätzlich wurde noch gemeldet, dass sich vermutlich noch eine Person in der betroffenen Wohnung befindet. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte an der Hagener Str. war zunächst keine Feststellung von außen. Es handelte sich um ein 4-geschossiges Wohn- und Geschäftshaus. Während der Erkundung der Lage wurde festgestellt, dass sich eine Person aus einem Dachfenster streckte. Umgehend wurde die Drehleiter in Stellung gebracht. Zeitgleich ging ein Trupp unter Atemschutz über das Treppenhaus zur betroffenen Wohnung vor. Dort erkannte man bereits an der Tür, dass es definitiv in der Wohnung brennen musste. Die restlichen Bewohner wurden gebeten, dass Gebäude zu verlassen. Nachdem die Wohnungstür der betroffenen Wohnung geöffnet war, ging der Trupp in die Wohnung vor. Aufgrund der sehr starken Verrauchung war ein Vorgehen nur langsam möglich. Als es hieß, es könnte sich auch noch eine zweite Person in der Wohnung aufhalten, wurde noch ein weiterer Trupp unter Atemschutz eingesetzt. Der Jugendliche, der am Fenster stand, konnte dann über die Drehleiter gerettet werden, während die beiden Trupps zum einen noch die Person suchten und zum anderen die Brandbekämpfung durchführten. Der Jugendliche konnte dann den Einsatzkräften mitteilen, dass er alleine in der Wohnung war. Dies wurde anschließend auch durch beide Trupps bestätigt, nachdem sie in der Wohnung keine weitere Person gefunden hatten. Die Wohnung bzw das Treppenhaus wurde anschließend belüftet. Der Jugendliche wurde vorsorglich von einem Krankenwagen in ein Krankenhaus transportiert. Das Feuer war in einem Raum ausgebrochen. Glücklicherweise war das Feuer auf den Raum begrenzt. Allerdings wurde die restliche Wohnung durch Rauch und Ruß sehr stark verschmutzt. Ein Bewohnen der Wohnung ist vorerst nicht möglich. Die Restlichen Hausbewohner konnten zum Ende des Einsatzes wieder in ihre Wohnungen zurückkehren, nachdem diese durch die Feuerwehr kontrolliert wurden. Während des Einsatzes musste die Hagener Str. in dem Bereich beidseitig gesperrt werden. Im weiteren Verlauf konnte eine Fahrspur wieder frei gegeben werden. Neben allen drei Löschzügen, der Hauptwache, dem Einsatzleiter vom Dienst waren zwei Rettungswagen, ein Krankenwagen und ein Notarzt im Einsatz. Des Weiteren war die Kreisfeuerwehrzentrale ebenfalls mit einem Fahrzeug vor Ort, um weitere Atemschutzgeräte bereit zuhalten. Mit insgesamt 47 Einsatzkräften war die Feuerwehr Gevelsberg bis 19:15Uhr im Einsatz.

Quelle: Feuerwehr Gevelsberg


Brand
Einsatzname: Brand Wohnung
Einsatzart: Brand
Einsatzort: Gevelsberg, Stadt
Koordinaten: 51.3291212, 7.3673369
Adresse: Hagener Straße, Gevelsberg
Datum: 24.01.2016
Alarmierung: 16:16 Uhr
Alarmierungsart: Alarmierung über Piepser
Dauer: 3:01
Einsatzende: 19:15 Uhr
Einsatzkräfte: 47

Einsatzkräfte

Feuerwehren:
Ortswehren:
Feuerwehr-
fahrzeuge:
  
Einsatz-
fahrzeuge:
Einsatz-
kräfte:
  

Einsatzplan Brand Wohnung


  • Bild 1   
Bild 1


Upload nur nach Anmeldung möglich!

ODER

im Anhang einer Email an einsatz@feuerwehronline.com
Stichwort: Brand Wohnung - Gevelsberg - 24.01.2016

Die Veröffentlichung erfolgt selbstverständlich unter Nennung von Quelle/Urheber

Kommentare zu Brand Wohnung