Gefahrenbaum

Am Freitag wurde die Feuerwehr Sprockhövel um 12:10 Uhr über einen Gefahrenbaum an der Schultenbuschstraße in Kenntnis gesetzt. Eine Erkundung vor Ort ergab, dass ein loser Ast auf den Gehweg zu stürzen drohte und insgesamt drei Bäume aufgrund einer erheblichen Schieflage - teilweise mit Ablösung der Wurzelteller aus dem Erdreich - unverzüglich entfernt werden mussten. Während der Maßnahmen musste die Schultenbuschstraße zwischen der Autobahnunterführung und der Bochumer Straße voll gesperrt werden. Die Gefahrenbäume wurden vom Korb der Drehleiter aus mit der Motorsäge abgetragen. Der Baumschnitt wurde neben der Straße abgelegt, dabei wurden die Einsatzkräfte von Mitarbeitern des städtischen Bauhofes unterstützt. Hierbei kam auch ein Radlader zum Einsatz. Gegen 16:15 Uhr ging der Einsatz für die acht ausgerückten Einsatzkräfte zu Ende.

Quelle: Feuerwehr Sprockhövel


nicht zeitkritisch
Einsatzname: Gefahrenbaum
Einsatzart: nicht zeitkritisch
Einsatzort: Sprockhövel, Stadt
Koordinaten: 51.3812605, 7.2558659
Adresse: Schultenbuschstraße, Sprockhövel
Datum: 08.01.2016
Alarmierung: 12:10 Uhr
Alarmierungsart: Alarmierung über Piepser
Dauer: 4:05
Einsatzende: 16:15 Uhr
Einsatzkräfte: 8

Einsatzkräfte

Feuerwehren:
Ortswehren:
Feuerwehr-
fahrzeuge:
  
Einsatz-
fahrzeuge:
Einsatz-
kräfte:
  

Einsatzplan Gefahrenbaum


  • Bild 1   
Bild 1


Upload nur nach Anmeldung möglich!

ODER

im Anhang einer Email an einsatz@feuerwehronline.com
Stichwort: Gefahrenbaum - Sprockhövel - 08.01.2016

Die Veröffentlichung erfolgt selbstverständlich unter Nennung von Quelle/Urheber

Kommentare zu Gefahrenbaum