Kellerbrand

Im Einsatz waren die Feuer- und Rettungswachen I und II, die freiwillige Feuerwehr mit der Einheit Stadtmitte, der Notarzt, zwei Rettungswagen und der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr. Am Abend des 03.01.2015 brannte eine Waschmaschine im Keller eines Mehrfamilienhauses auf der Bebericher Str. Zwei Trupps retteten drei Personen mit Fluchthauben durch das Treppenhaus. Die Personen wurden durch den Rettungsdienst versorgt. Eine weitere Person konnte in ihrer Wohnung verbleiben und wurde von einem Feuerwehrmann von der Drehleiter aus betreut.

Zwei weitere Trupps gingen unter schwerem Atemschutz mit einem C- Rohr zur Brandbekämpfung in den Keller vor und brachten das Feuer schnell unter Kontrolle. Durch das schnelle Anbringen eines Rauchschutzvorhanges durch einen Angriffstrupp konnte eine weitere Verrauchung des Treppenraumes verhindert werden. Der Keller wurde mit mehreren Hochleistungslüftern belüftet. Die Elektroinstallation im Kellerbereich wurde durch das Feuer stark beschädigt. Die NEW schaltete das Gebäude spannungsfrei, die Gas- und Wasserversorgung wurde vorsorglich abgeschaltet, da auch hier eine Beschädigung der Leitungen nicht auszuschließen ist . Aufgrund der Abschaltung der energetischen Versorgung ist das Gebäude vorrübergehend nicht bewohnbar. Die Bewohner kamen bei Angehörigen unter. Verletzt wurde bei diesem Einsatz niemand.

Quelle: Feuerwehr Mönchengladbach


Brand
Einsatzname: Kellerbrand
Einsatzart: Brand
Einsatzort: Mönchengladbach, Stadt
Koordinaten: 51.2040026, 6.4228381
Adresse: Bebericher Straße, Mönchengladbach
Datum: 03.01.2016
Alarmierung: 23:03 Uhr
Alarmierungsart: Alarmierung über Sirene
Dauer: 01:03
Einsatzende: Uhr
Einsatzkräfte: 0

Einsatzkräfte

Feuerwehren:
Ortswehren:
Feuerwehr-
fahrzeuge:
  
Einsatz-
fahrzeuge:
Einsatz-
kräfte:
  

Einsatzplan Kellerbrand


  • Bild 1   
Bild 1


Upload nur nach Anmeldung möglich!

ODER

im Anhang einer Email an einsatz@feuerwehronline.com
Stichwort: Kellerbrand - Mönchengladbach - 03.01.2016

Die Veröffentlichung erfolgt selbstverständlich unter Nennung von Quelle/Urheber

Kommentare zu Kellerbrand