Verkehrsunfall

Am späten Abend wurde die Feuerwehr Mönchengladbach zu einem Verkehrsunfall auf der BAB 61, in Fahrtrichtung Venlo, kurz vor dem AK Mönchengladbach alarmiert. Bei Eintreffen der Feuerwehr standen fünf beteiligte Unfallfahrzeuge, mit insgesamt dreizehn Insassen, als Folge eines Auffahrunfalls auf dem Standstreifen und der rechten Fahrbahn. Drei weitere Fahrzeuge, mit insgesamt neun Insassen, standen auf beiden Fahrspuren verteilt, wovon ein Fahrzeug auf dem Dach lag. In dem auf dem Dach liegenden Fahrzeug befanden sich zwei Personen, die von der Feuerwehr sofort medizinisch versorgt werden mussten und anschließend in die umliegenden Krankenhäuser transportiert wurden. Eine weitere Person wurde im Verlauf ebenfalls aufgrund des Unfallgeschehens in ein naheliegendes Krankenhaus transportiert. Alle weiteren beteiligten Personen blieben unverletzt.

Während den Rettungsmaßnahmen und anschließenden Bergungsmaßnahmen der Fahrzeuge wurde die BAB 61 durch die BAB Polizei voll gesperrt.

Im Einsatz waren der Lösch- und Hilfeleistungszug der FRW II, ein Rüstwagen aus dem Technik- und Logistikzentrum der FRW II , die freiwillige Feuerwehr Hardt, drei Rettungswagen, ein Notarzt und der Führungsdienst der Feuerwehr Mönchengladbach.

Quelle: Feuerwehr Mönchengladbach


Verkehrsunfall
Einsatzname: Verkehrsunfall
Einsatzart: Verkehrsunfall
Einsatzort: Mönchengladbach, Stadt
Koordinaten: 51.1526103, 6.4063534
Adresse: A61, Mönchengladbach
Datum: 23.01.2016
Alarmierung: 20:49 Uhr
Alarmierungsart: Alarmierung über Piepser
Dauer: 2:00
Einsatzende: 22:49 Uhr
Einsatzkräfte: 0

Einsatzkräfte

Feuerwehren:
Ortswehren:
Feuerwehr-
fahrzeuge:
  
Einsatz-
fahrzeuge:
Einsatz-
kräfte:
  

Einsatzplan Verkehrsunfall


  • Bild 1   
Bild 1


Upload nur nach Anmeldung möglich!

ODER

im Anhang einer Email an einsatz@feuerwehronline.com
Stichwort: Verkehrsunfall - Mönchengladbach - 23.01.2016

Die Veröffentlichung erfolgt selbstverständlich unter Nennung von Quelle/Urheber

Kommentare zu Verkehrsunfall