Feuerwehreinsatz Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Heute Mittag gegen 13.25 Uhr kam es auf der Hamburger Straße in Höhe der Lippestraße zu einem Verkehrsunfall zwischen einer Stadtbahn und einem abbiegenden PKW. Bei dem Unfall wurde der Fahrer in seinem Fahrzeug, das durch Erdgas betrieben wurde, eingeklemmt.

Da durch den Erdgasantrieb des Fahrzeuges eine erhöhte Explosions- und Zündgefahr bestand, erfolgte zuerst eine Messung auf eine explosive Atmosphäre sowie eine Absicherung der Einsatzstelle durch Vorbereitung eines Löschangriffes mit zwei verschiedenen Löschmitteln. Im weiteren Verlauf des Einsatzes wurde der Fahrer dann umgehend medizinisch erstversorgt und anschließend durch die geöffnete Heckklappe aus seinem Fahrzeug befreit. Zur weiteren Behandlung erfolgte schließlich der Transport in ein Krankenhaus.

Während des Einsatzes war die Hamburger Straße in beide Richtungen komplett gesperrt. Der Unfallhergang wird nun von der Polizei ermittelt.

Im Einsatz befanden sich ca.25 Kräfte der Feuerwache 1 (Mitte) mit der Spezialeinheit Bergung sowie der Rettungsdienst.

Quelle: Feuerwehr Dortmund




Verkehrsunfall
Einsatzname: Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person
Einsatzart: Verkehrsunfall
Einsatzort: Dortmund, Stadt
Koordinaten: 51.5142197, 7.480839899999999
Adresse: Hamburger Straße, Dortmund
Datum: 12.01.2016
Alarmierung: 13:25 Uhr
Alarmierungsart: Alarmierung über Piepser
Dauer: 1:30
Einsatzende: 14:55 Uhr
Einsatzkräfte: 25

Einsatzkräfte

Feuerwehren:
Ortswehren:
Feuerwehr-
fahrzeuge:
  
Einsatz-
fahrzeuge:
Einsatz-
kräfte:
  

Einsatzplan Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person


  • Bild 1   
  • Bild 2   
Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person - Dortmund - 12.01.2016 - Bild #1

Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person
Urheber: Feuerwehr Dortmund
Quelle: http://www.dortmund.de/de/leben_in_dortmund/nachrichtenportal/alle_nachrichten/nachricht.jsp?nid=395112

Kommentare zu Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person