Wohnhausbrand

Die Freiwillige Feuerwehr Fröndenberg (LG Fröndenberg-Mitte) wurden am Samstagabend, den 24.01.2014, zu einem Brand eines Wohnhauses in der Löhnbachstraße in Fröndenberg gerufen. Bewohner alarmierten die Einsatzkräfte.

Die eintreffenden Einsatzkräfte fanden das Wohnhaus mit starker Rauchentwicklung vor. Nach Erkundung der Einsatzlage wurde festegestellt, dass im Bereich des Abgasrohres eines Kamins eine Zwischendecke in Brand geraten war. Das Feuer wurde mittels Innenangriff (über Treppenhaus, unter schwerem Atemschutz) bekämpft und konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden. Ein Übergreifen der Flammen auf das gesamtes Wohnhaus konnte verhindert werden.

Kontrolle mit Wärmebildkamera sowie Belüftung mittels Druckbelüfters wurde eingeleitet.

Es waren ca. 50 Einsatzkräfte vor Ort. Zusätzlich waren Polizei/Rettungsdienst im Einsatz.

Es gab keine Verletzen. Alle Bewohner (3) konnten das Haus rechtzeitig verlassen.
Es entstand hoher Sachschaden.

Die endgültige Brandursache steht noch nicht fest.
Die Polizei ermittelt.




Brand(mittel)
Einsatzname: Wohnhausbrand
Einsatzart: Brand(mittel)
Einsatzort: Fröndenberg/Ruhr, Stadt
Koordinaten:
Adresse: Löhnbachstraße
Datum: 24.01.2015
Alarmierung: 23:10 Uhr
Alarmierungsart:
Dauer: 2h
Einsatzende: Uhr
Einsatzkräfte: 0

Einsatzkräfte

Feuerwehren:
Ortswehren:
Feuerwehr Fröndenberg - Mitte - Wohnhausbrand
LG Fröndenberg - Mitte
Feuerwehr Ardey - Wohnhausbrand
LG Ardey
Feuerwehr-
fahrzeuge:
  
Einsatz-
fahrzeuge:
ELW-1 - Fröndenberg - Mitte - Wohnhausbrand

ELW-1 - Fröndenberg - Mitte
LF 10/12 - Fröndenberg - Mitte - Wohnhausbrand

LF 10/12 - Fröndenberg - Mitte
LF 20/34 - Fröndenberg - Mitte - Wohnhausbrand

LF 20/34 - Fröndenberg - Mitte
Einsatz-
kräfte:
  

Einsatzplan Wohnhausbrand


  • Bild 1   
Bild 1


Upload nur nach Anmeldung möglich!

ODER

im Anhang einer Email an einsatz@feuerwehronline.com
Stichwort: Wohnhausbrand - Fröndenberg/Ruhr - 24.01.2015

Die Veröffentlichung erfolgt selbstverständlich unter Nennung von Quelle/Urheber

Kommentare zu Wohnhausbrand